Don Pedro ist nicht irgendeine Fleisch-Marke, sondern eine Geschichte,

die von Rindfleisch handelt…

 

Erfahrung ist in Hülle und Fülle vorhanden wenn zwei Familien, die seit 1969 verbunden sind durch das Fleischgewerbe, ihre Kräfte bündeln um dieses einzigartige Produkt zu erschaffen.

Nur Wissen und Leidenschaft führen zu so einem Geschmackserlebnis, dem Genuss am Leben, dem Gespür für das edelste Rindfleisch.

Wieso gerade Don Pedro fragen Sie sich? Diese Erfahrung müssen Sie selbst machen…

Aller Anfang liegt in Uruguay „La Celeste“ [Den Himmel-Blauen), die Heimat der Nationalmannschaft und die Heimat von sehr vielen Rindern.

Dieses Land mit seinen rund 3 Millionen Einwohnern und einer Oberfläche von ca. 176.000 Quadratkilometern ermöglicht den 12 Millionen Rindern ein Leben lang in Freiheit zu grasen und zu bewegen. Ganzjährig und unter freiem Himmel.

Jedes Rind hat pro Kopf mehr als 10.000 Quadratmeter Weideland (mehr als zwei Fußballfelder) zur Verfügung. Auch Wasser ist reichlich vorhanden. Somit können wir den Rinderherden ein wundervolles Leben bieten. Eine Lebensweise die zur Folge hat, dass das Fleisch dieser Rinder zart und nährstoffreich ist und natürlich großartig schmeckt.

Sogar die offenen Feedlots, in denen einige Tiere die letzten 120-150 Tage verbringen um mit Getreide gefüttert zu werden (wodurch sie noch mehr profitieren von den natürlichen Ressourcen, die dieses tolle Land zu bieten hat), liegen in Mitten von breit gefächerten Bauernhöfen, die sich alle in Privatbesitz befinden.

Nur Angus, Hereford und Kreuzungen dieser edlen Rinderrassen werden sorgfältig auserlesen und selektiert für das „Don Pedro“ Konzept.

Die Wissensbasis für das „Don Pedro“ Konzept liegt bei Pedro, dem allseits respektierten uruguayischen Mann, der seit 1969 in der Rindfleischbranche tätig ist.

Er und seine Familie entwickelten ihre Fachkenntnisse und knüpften eine solch besondere Beziehung zur (internationalen) Rindfleischindustrie das sie bis zum heutigen Tage, beinahe 50 Jahre später, noch immer respektiert und geschätzt werden wie am ersten Tag.

In den frühen Siebzigerjahren entstand eine enge Freundschaft zwischen Carnimex und Pedros Familie – „Don Pedro“ ist entstanden als Hommage an diese besondere Beziehung von Wissen und Freundschaft.

Mit Stolz produziert für Carnimex durch Frigorifico Pando (ein Familienunternehmen im wahrsten Sinne des Wortes), wobei die erste und zweite Generation Seite an Seite zusammenarbeitet.

Seit 1992 investiert die Familie ohne Unterbrechungen in die Infrastruktur, Lebensmittelsicherheit und Produktentwicklung. Erwähnenswert ist hier auch der Fakt, dass die Produktionsstätte seit 2010 BRC AA zertifiziert ist.

Die Familie besteht aus Bauern, die selbst Rinder züchten und ihre eigenen Feedlots haben und verwalten. Durch diese Gegebenheiten sind sie immer im engen Austausch mit ihren treuen Rinderlieferanten. Zusammen steht man ein für eine exzellente und gleichbleibende Fleischzufuhr.

Nur die schönsten und schwersten Karkassen mit hervorragender Fleischmarmorierung werden persönlich ausgesucht für die Zuschnitte von „Don Pedro“.

Tierschutz ist eine wichtige Angelegenheit für Uruguay und ist ein wiederkehrender Leitfaden in allen Aspekten des „Don Pedro“ Projektes. Ein Team von Spezialisten kontrolliert an den Herkunftsorten der Tiere, dass sie unter den besten Umständen aufwachsen. Dies gilt für die Zucht auf den Bauernhöfen, der Haltung in offenen Feedlots wie auch die Behandlung im Schlachthaus.

Die Empfehlungen von Frau Temple Gradin werden detailgetreu durchgeführt.

Überdies wird die Produktionsstätte zertifiziert und kontrolliert durch SGS auf Tierschutz Normen.

Viele Marken bieten gutes Rindfleisch, aber nur eine Marke bietet eine authentische Geschichte von Erfahrung, Geschmack, Qualität, Leidenschaft und enger Partnerschaft zwischen Familien, die zurückreicht bis in das letzte Jahrhundert…